Montag, 25. April 2022

Chaos im Zauberwald. Drachendetektiv Schuppe Bd.1

Spannende und lustige Detektivgeschichte

von Katja Brandis

 
Verlag: ‎FISCHER KJB  (März 2022)
Gebundene Ausgabe: ‎176 Seiten
ISBN: ‎9783737342537
empfohlenes Alter: ab‎ 8 Jahren
Genre: Kinderbuch

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG) 
Vorab-Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.

 

Der Drache Schuppe lebt in einer gemütlichen Höhle, die auch zugleich seine Detektivzentrale ist. Das Highlight der Höhle ist ganz klar der kleine Minivulkan im Wohnzimmer, der regelmäßig ausbricht und so für heißes Wasser und andere Annehmlichkeiten sorgt. Gemeinsam mit seinen Freunden, der Elfe Jessamy und dem Kater Grauwacke, versucht Schuppe seinen neuesten Fall zu lösen: im Zauberwald taucht seit neuestem jede Nacht wie von Geisterhand ein riesiger Müllhaufen auf. Niemand weiß warum oder wo er herkommt. Doch die Einhörner sind ganz betrübt und Schuppe und seine Freunde scheuen keine Mühe der Sache auf den Grund zu gehen.

„Chaos im Zauberwald“ ist der erste Band von Katja Brandis neuer Reihe um den Drachendetektiv Schuppe. „Schuppe liebt Schaumbäder, Lava-Limonade und Kriminalfälle.“ (Satz 1 vom Klappentext). Wer kann bei einer solchen Beschreibung schon wiederstehen? Wir jedenfalls nicht. Ich war zwar ein wenig skeptisch was das Müllthema anbelangt, doch meine leise Befürchtung, dass das Buch mit erhobenem Zeigefinger darauf hinweist, dass wie alle immer zu viel Müll produzieren, die Umwelt gefährden etc. hat sich zum Glück nicht bestätigt.

Die Autorin erzählt die Geschichte kindgerecht, spannend und mit einer guten Prise Humor. Mein Sohn und ich haben uns wunderbar amüsiert, während wir Schuppe bei seinem Fall begleitet haben. Gut, dass er in seinen Freunden so tatkräftige Unterstützung hat. Jeder der drei hat andere Talente und sie ergänzen sich nahezu perfekt.

Begleitet wird die Geschichte von zahlreichen Illustrationen von Fréderic Bertrand. Mein Sohn fand den kleinen Kobold, der in vielen Bildern auftaucht, sehr lustig; ich muss gestehen, dass ich eine Weile gebraucht habe um herauszufinden, was das für ein seltsames Wesen ist, das da regelmäßig auftaucht. Doch egal, ob Kobold, Detektivfreunde, Einhorn oder sonstiges Wesen, die Zeichnungen passen perfekt.

Insgesamt ein gelungener Reihenauftakt für junge Leser, der auch Erwachsene zum Schmunzeln bringen kann. Daher von uns eine klare Leseempfehlung für alle jungen Detektive und die, die es werden wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.