Montag, 13. Juni 2022

Der 13.Mann

Buchdetails: 

Erscheinungsdatum: 01.03.2022

Herausgeber: Knaur Taschenbuch 

Buchlänge: 336 Seiten 

ISBN: 9783426528440

Genre: Justiz-Krimi

#Werbung





Ein neuer Fall für Rocco Eberhardt und Justus Jarmer! 

Im ersten Justiz-Krimi von Florian Schwiecker und Michael Tsokos wurde „Die siebte Zeugin“ gesucht. 

Diesmal stellt sich die Frage: Wer ist „Der 13. Mann“?


Timo Krampe und Jörg Grünwald haben sich entschlossen, einen ungeheuren Skandal öffentlich zu machen. Doch plötzlich ist Jörg verschwunden und landet kurze Zeit später als Wasserleiche auf Jarmers Tisch. Schnell wird klar, dass Jörg ermordet wurde. 

Ist nun auch Timo in Gefahr? Seine Enthüllungsgeschichte könnte viel Staub aufwirbeln. 

Schon im ersten Kapitel fesselt mich die Story. Es fällt mir schwer Lesepausen einzulegen. 

Ein Strafverteidiger und ein Rechtsmediziner begeben sich mit Unterstützung eines Privatdetektivs auf Spurensuche. 

Das Ermittlerteam ist ungewöhnlich, aber nicht unrealistisch. Schließlich wissen die Autoren genau, wovon sie reden. Michael Tsokos ist Professor an der Charité in Berlin und einer der bekanntesten deutschen Rechtsmediziner. Florian Schwiecker hat viele Jahre als Strafverteidiger gearbeitet. 

Obwohl es sich um eine fiktive Geschichte handelt, verleihen ihr die Autoren mit ihrem Expertenwissen einen hohes Maß an Authentizität. 

Als Inspirationsquelle für dieses Buch dient das sogenannte Kentler-Experiment, von dem ich bislang noch nichts gehört habe. 

Ich bin schockiert und mag es kaum glauben, dass ein renommierter Sozialpädagoge und Sexualwissenschaftler Kinder und Jugendliche aus sozial prekären Verhältnissen mit Hilfe der Jugendämter zur Pflege an pädosexuelle Männer vermittelt. Ich recherchiere im Netz weiter und finde erschreckende Fakten über dieses Experiment heraus. 

Es gefällt mir, dass Tsokos und Schwiecker dieses brisante Thema aufgreifen. Wieder etwas dazugelernt. 

Das Buch ist durchweg spannend und regt zum Nachdenken an. 

Während ein Krimi üblicherweise nach den Ermittlungen endet, schließt sich hier ein Gerichtsprozesse an, der dem Geschehen eine ganz neue Richtung gibt. Darin liegt für mich das Besondere an dieser Reihe. Gerade wenn man glaubt, den Täter entlarvt zu haben und den Ausgang der Geschichte erahnen zu können, wird man von einer ungeahnten Wendung überrollt. Klasse gemacht! 


Lernt Rocco Eberhardt und Justus Jarmer kennen! Zwei sympathische Typen, denen man gern bei ihren Ermittlungen lesend  über die Schulter blickt. Intelligent, aufschlussreich und megaspannend! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.