Freitag, 1. Juli 2022

Zwischen uns das Feuer

 von Emily Crown

Verlag: Aufbau Audio
Veröffentlichung: 24.06.22
ISBN: 978-3-96105-671-2
Spieldauer: 747 Minuten
 

Werbung:
Dieses Hörbuch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Evelyn und Gabriel treffen in einem Waisenhaus in New Orleans aufeinander. Er ist Fotograf und bringt Evelyns Gefühlsleben ganz schön durcheinander, als er in die WG zieht. Evelyn hat Angst vor ihren Gefühlen und ihm zu vertrauen. Auch nach ihrer Rückkehr nach Boston geht ihr Gabriel nicht aus den Kopf und als er sie überrascht, ist Evelyn überglücklich. Doch was verheimlicht Gabriel ihr? Nach und nach gibt es immer wieder Probleme, weil das Geheimnis zwischen ihnen steht und es kommt zur Katastrophe.

Manchmal gibt es Hörbücher, die einen gefühlstechnisch nicht so abholen können, wie erhofft. Dieses gehört leider zu dieser Kategorie.
Mir hat das Gefühl gefehlt, die Charaktere waren mir etwas zu leise. Ihr Leben vor dem Zusammentreffen, bekommt man mit der Zeit erzählt und so ist ein gewisses Interesse da, Gabriel und Evelyn näher kennenzulernen. Doch hat sich das Hörbuch für mich zu sehr in die Länge gezogen. Zuerst erlebt man den Alltag im Waisenhaus mit, den Einsatz von Evelyn, die immer für die anderen da ist. Gabriel ist auch ein toller Mensch, der mit seinen Fotos etwas bewegen möchte. Mit der Zeit muss ich aber sagen, wurde er mir unsympathisch. Seine ständigen Ausreden, warum er Evelyn das Geheimnis nicht erzählen kann, haben mich genervt. Ich habe eine Vermutung, doch wird das Geheimnis in diesem Band nicht gelüftet.

Mir hat die Spannung gefehlt, die einen dazu bringt, am besten immer weiterzuhören. Das einzige, was mit gerade am Ende bei der Stange halten konnte, war, dass ich wissen wollte, was Gabriel verheimlicht.
Die Emotionen waren für mich leider nicht ganz greifbar und die Story selbst hat sich auf den über 12 Stunden manchmal echt gezogen.

Etwas weniger Hörspielzeit, lebhaftere Charaktere und etwas mehr Tiefe in manchen Situationen und das Hörbuch hätte mich abgeholt. So war dies leider nicht der Fall.

Die Hörbuchsprecher haben das Beste aus der Story geholt und die Charaktere so lebendig wie möglich gemacht. Hier gibt es auf keinen Fall etwas zu meckern.

Für mich leider eine zähe Story, die sich zwar perfekt für Zwischendurch eignet, aber mich etwas enttäuscht hat. Die Emotionen sind nicht bei mir angekommen und ich werde hier wohl nicht weiter hören, auch wenn ich gerne wüsste, ob ich mit meiner Vermutung richtigliege.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.