Sonntag, 10. Mai 2020

Patno und Hasi lesen "Die Lilienbraut"


Hasi: Nach Dresden, München, Hamburg und Berlin entführt uns Teresa Simon diesmal in die Stadt der Düfte nach Köln. Beim Lesen bin ich erst mal über den Begriff "Farina" gestolpert und musste diesen googeln. Kennst Du den, Patno?

Patno: Farina, den Begriff habe ich schon gehört. Das ist doch ein italienische Mehl ... Bringe ich mir immer vom Italienurlaub mit. Da geht der Hefeteig herrlich auf. 

Hasi: Mehl? Ne, ich meine das berühmte, nach seinem Erfinder benannte Parfüm und die gleichnamige Firma, ein Vorläufer bzw. Konkurrent zu 4711 - ich hab davon ehrlich gesagt noch nie gehört.

Patno: Habe mir schon gedacht, dass Du nicht das Mehl meinst, aber im Zusammenhang mit Parfüm ist mir der Name auch noch nicht unter gekommen. 

Hasi: Ich seh schon, es gibt noch Klärungsbedarf 😂.

Patno: Jedenfalls haben wir beide gleich auf den ersten Seiten wieder was gelernt. Du, ich laufe hier gerade schnüffelnd die Gegend. Für einen Parfumeur fehlt mir definitiv das Talent. Wie sieht es mit Deinem Geruchssinn aus? Wäre so ein Kurs in Livs Laden etwas für uns? Ich mag sie und ihren kleinen Sohn und bin echt gespannt, wie ihre Geschichte mit den Ereignissen im Jahr 1940 Zusammenhängt. 

Hasi: Also Parfumeur werde ich in diesem Leben eher nicht mehr, aber dafür ist mein Geschmackssinn ziemlich gut. 
Ich habe inzwischen übrigens eine Idee, wie Livs Geschichte mit früher zusammenhängt - mal sehen, ob meine Vermutung stimmt. Aber die alte Dame, die auch im Klappentext erwähnt wird, kann ich noch gar nicht einordnen.

Patno: Ja, als Gourmetköchin könntest Du Karriere machen. 😉👍 Oh, was die alte Dame betrifft, da hätte ich schon eine Idee... 

Teil 2

Teil 3

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.